Emblem

Die Genussmacher

Schindler’s Team

Ohne das g‘schmackige Team wäre Schindler nur halb so lecker:
Jeden Tag stehen unsere Damen in frisch gestärkter Schürze für Sie bereit – im Auftrag der feinen Genüsse.
Die Professionalität und das Engagement wird durch unseren Verkaufs- und Ladenleiter Rainer Schlecht koordiniert. So funktioniert das Delikatessen-Business im Hause Schindler reibungslos.

Wir freuen uns auf Sie – jeden Tag.

Emblem

Wir leben Qualität

Schindler’s Einkaufsphilosophie

Augen, Nase, Hände – getrieben vom guten Geschmack, gebrauchen wir alle Sinne, denn die sind unsere zuverlässigsten Einkaufsratgeber. Bei uns geht es nicht nur um so seltene Genüsse wie Trüffel oder Kaviar. Wir möchten, dass alle Lebensmittel von besonderer Qualität ihren Platz bei Ihnen finden. Immer sind wir auf der Suche nach besonderen Leckerbissen.  Und wir finden sie:  authentische Produkte, die dank ihrer außergewöhnlichen Qualität den Weg in unsere Regale und Verkaufstheken finden.

Unsere Suche führt uns zu vielen kleinen exklusiven Manufakturen, die uns beliefern. Bei ihnen finden wir Handarbeit, traditionelle Fertigungsmethoden, Echtheit. Alte Nutztier-Rassen und in Vergessenheit geratene Gemüse- und Obstsorten. Ausgesuchte Milch- und Käseprodukte, Fleisch, Wurst und Schinken von Tieren, die fernab der Massenzucht artgerecht leben und heranreifen dürfen. Und das schmeckt man bei jedem Bissen.

Emblem

Film ab! Unser kleiner Film.

Schindler Delikatessen

“Königliche” Sinnesfreuden in Starnberg – sicherlich nicht übertrieben, wenn man Brigitte Irmer´s kulinarisches Kleinod für sich entdeckt.

Emblem

Königlich

Schindler’s Geschichte

Der Beste wollte an dieser Stelle schon Theodor Hierneis sein. Ihn als Delikatessen-Botschafter des 19. Jahrhunderts zu bezeichnen, wäre nicht untertrieben. Er machte Feinkost in Bayern hoffähig – im wahrsten Sinne des Wortes: Als Hofkoch bei „Kini“ Ludwig II., königlich bayerischer Hoflieferant und mit seinem „Ladengeschäft für Feine Kost“ hat er 1906 in Starnberg den Grundstein für über einhundert Jahre Hochgenuss gelegt.

28 Jahre später übernahmen Guido und Frieda Schindler das renommierte Geschäft in der Maximilianstraße – „Schindler Delikatessen“ war geboren. Ab 1958 führte Tochter Ilse mit ihrem Mann Rudolf Schweighardt das Geschäft fort – und seit 1978 ist deren Tochter Brigitte Irmer am Ruder und schreibt weiter Erfolgsgeschichte.

Ihr Sinn für Qualität und feine Lebensmittel trifft den heutigen Zeitgeist und macht sie zur Botschafterin des guten Geschmacks. Klar, dass sie schon immer dem „Corpus Culinario“ angehört, der Gemeinschaft der führenden deutschen Delikatessenkaufleute.